Digitale Transformation

Innerhalb dieses Themenfeldes wird das Thema der digitalen Transformation in den Innovationsprozessen von Unternehmen und Institutionen aufgegriffen. Es werden Werkzeuge und Lösungen entwickelt, um die Planung der digitalen Transformation in Geschäftsstrategien zu erleichtern, die Verbreitung digitaler Geschäftsmodelle auf dem lokalen Markt zu fördern und die Auswirkungen neuer Technologien sowie wirtschaftlicher und sozialer Trends auf die Innovation zu untersuchen. Die Forschungsaktivitäten richten sich an Unternehmen, einschließlich KMU und Start-ups, öffentliche Verwaltungen, Wirtschaftsverbände und Technologieparks.

Auswahl an Referenzprojekten

 

Beacon Südtirol

Das Internet of Things-Netzwerk für Südtirol

 

Fraunhofer Italia hat in Zusammenarbeit mit NOI AG ein Whitepaper erstellt, um Kompetenzen und Methoden zur Unterstützung von Innovationsprozessen zur Unterstützung von Kooperationen innerhalb des lokalen Netzwerks von Unternehmen, Forschungszentren und Start-ups im Internet der Dinge abzubilden.

 

CRAFTech

Digitale Transformation in Handwerksbetrieben

 

Handwerk 4.0 ist das Thema des CRAFTech-Projekts, in dem Fraunhofer Italia eine Dienstleistung für angewandte Forschung entwickelt hat. Die Dienstleistung betrifft KMU des Sektors und begleitet sie in die digitale Transformation. Der Dienst sieht Definition spezifischer Implementierungsprojekte, die auf der Bewertung der digitalen Ebene des Unternehmens und der Analyse von Organisations- und Produktionsprozessen beruhen, vor.

 

DAVINCI

Industrie 4.0 Roadmap für den NOI Techpark

 

Erarbeitung einer strategischen Roadmap für zukünftige Aktivitäten in der Industrie 4.0, die für Unternehmen, Forschungszentren und Start-ups, die den NOI Techpark bilden, relevant ist, gemäß den wichtigsten technologischen Entwicklungen, Markt- und Innovationstrends.

 

I4.0 Roadmap

Industrie 4.0 Roadmapping für produzierendes Gewerbe und die Baubranche

 

Die vierte industrielle Revolution stellt für Unternehmen eine notwendige Veränderung dar, um in einem sich ständig verändernden Markt den Wettbewerbsvorteil zu behalten und weiter auszubauen. Die Anzahl der Unternehmen, die bereits Industrie 4.0 Anwendungen einsetzen oder gerade mit der Umsetzung beschäftigt sind, nimmt stetig zu. Anwendungsbeispiele finden sich unter anderem in der Produktentwicklung, der Integration und Vernetzung von Arbeitsprozessen, und den Beziehungen zu