Nachhaltigkeit und Kreislaufwirtschaft

Die Erfahrungen, die in der Grundlagenforschung und mit Unternehmen in Forschungs- und Entwicklungsprojekten gesammelt wurden, zeigen die wachsende Notwendigkeit, strategische Planungsunterstützung bei der Einführung neuer Technologien und digitaler Geschäftsmodelle sowie Nachhaltigkeitsaspekte (wirtschaftlich, sozial und ökologisch) zu kombinieren. Die Forschungsaktivitäten in diesem Bereich zielen darauf ab, Unternehmen und Institutionen Instrumente und Lösungen zur Verfügung zu stellen, um Ressourcen effizienter zu nutzen und Prozesse und Produktionsketten an Kreislaufwirtschaftsmodellen auszurichten.

Auswahl an Referenzprojekten

Machbarkeitsstudien

Technische und wirtschaftliche Machbarkeitsanalyse des Verwertungspotenzials von Produktionsabfällen.

Messung der Kreislaufwirtschaft

Hilfsmittel zur Beurteilung des Grades der Kreislauffähigkeit von Unternehmen.

Bioökonomie

Ansatz und Aktivitäten der angewandten Forschung von Fraunhofer Italia.

 

BROTWEG

Der Brotweg in alpiner Landwirtschaft: Neue mechanische Lösungen für die Getreide-Wertschöpfungskette in steilen Berghängen

Das Ziel des Projektes BROTWEG ist es, den Anbau von Getreide in alpinen Bergbauregionen und besonders in Steillagen (bis zu 70%) zurückzuholen.

 

AlpLinkBioEco

Linking BioBased Industry Value Chains Across the Alpine Region

Das Interreg Alpine Space Projekt, AlpLinkBioEco zielt zur Entwicklung einer überregionalen zirkuläre biobasierten Wirtschaftsstrategie, um verschiedene Produzenten von Biomaterialien mit Entwicklern von Zwischenprodukten und Endnutzern von hochwertigen Anwendungen zu verbinden.