AlpLinkBioEco

Das Interreg Alpine Space Projekt, AlpLinkBioEco zielt zur Entwicklung einer überregionalen zirkuläre biobasierten Wirtschaftsstrategie, um verschiedene Produzenten von Biomaterialien mit Entwicklern von Zwischenprodukten und Endnutzern von hochwertigen Anwendungen zu verbinden.

Der Übergang von einer fossilen zu einer zirkulären, biobasierten Wirtschaft ist ein Hauptziel der europäischen Wachstumspolitik. Der Alpenraum verfügt über signifikante natürliche Ressourcen, starke Industriesektoren und hervorragende Forschungs- und Technologiezentren. Das Potential für neue, innovative Wertschöpfungsketten im Bereich der Bioökonomie werden allerdings derzeit noch nicht vollwertig ausgeschöpft, da es an einer interregionalen und sektorübergreifenden Herangehensweise zur Vernetzung der relevanten Akteure mangelt.

Zusammen mit Rohstoffproduzenten, verarbeitender Industrie, Produktentwicklern, Markeninhabern, Händlern und Konsumenten werden die Projektpartner grenzüberschreitend neue, biobasierte Wertschöpfungsketten in ausgewählten teilnehmenden Regionen des Alpenraums erarbeiten. Ein spezielles Augenmerk liegt dabei auf der zirkulären Vernetzung von Produzenten land- und holzwirtschaftlicher Rohstoffe mit Herstellern aus der Chemiewirtschaft und der Kunststoff- und Verpackungsindustrie. Mit den Aktivitäten wird die Sensibilität für Zukunftstrends in der Kunststoffbranche bei den beteiligten Unternehmen erhöht, um deren Wettbewerbsfähigkeit weiter zu sichern.

 

Projektdetails

Name: AlpLinkBioEco - Linking BioBased Industry Value Chains Across the Alpine Region

Förderprogramm: Interreg Alpine Space

Projektleiter: Plastics Innovation Competence Center (CH)

Projektpartner: Fraunhofer Italia (IT), Confindustria Lombardia, Business Upper Austria (AT), Hub Innovazione Trentino (IT), Chemie Cluster Bayern (DE), Poly4Eml (SI), Slovenian Ministry of Education, Science and Sport (SI), France clusters (FR), Plastipolis (FR), Green Chemistry Cluster (IT), Technologiezentrum Horb (DE), BIOPRO BW (DE), Centro Studi Alpino Pieve Tesino (IT).

Dauer: 04/2018 - 04/2021

Budget 2.036.020 € (1.730.617 Co-Finanzierung ERDF)