Rapid Open Innovation

Tauschbörse des Wissens - So könnte man das Projekt „Rapid Open Innovation – speeding time to market“ in drei Worten zusammenfassen. Daran arbeitet Fraunhofer Italia derzeit gemeinsam mit verschiedenen Betrieben aus den Branchen Eco-Building, Holz und Mechanik aus dem Veneto, Südtirol und Tirol. Ziel des Projekts ist die sogenannte Open Innovation, also Know-how in einem grenzüberschreitenden Netzwerk zu teilen. 

Mit „Rapid Open Innovation“ verfolgt Fraunhofer Italia das Ziel die Wettbewerbs- und Innovationsfähigkeit der Klein und Mittelbetriebe der Grenzregionen Italien – Österreich zu verbessern indem Innovationsproblematiken identifiziert und mithilfe von strategischen Ansätzen und konkreten Hilfestellungen überwunden werden. Im Zuge des Projektes wurde auch ein Netzwerk aus Unternehmen und Akteuren geschaffen, die sich mit Forschung, Innovation und Technologietransfer beschäftigen. Herzstück des Projekts ist eine Online-Plattform, die zur Unterstützung von Open Innovation konzipiert wurde. Konkret heißt das, dass durch diese Plattform Chancen und Möglichkeiten von Open Innovation aufgezeigt werden können, Know-how gemeinsam genutzt und Informationen über Dienstleistungen, welche im Netzwerk entwickelt wurden, geteilt werden können. Interessant ist auch die Tatsache, dass externe interessierte Unternehmen, die ihre Innovationskapazitäten steigern wollen, an verschiedenen Initiativen des Projektes teilnehmen können. Im Rahmen des Projektes wurde eine Methoden Toolbox entwickelt, die Unternehmen bei der Produktentwicklung unterstützen soll. Es geht dabei um die Wahl der richtigen Methode und um die korrekte Anwendung dieser. 

Langfristiges Ziel von „Rapid Open Innovation – speeding time to market“ ist es, Unternehmen so an das Konzept der Open Innovation heranzuführen, dass sie dadurch Produkte noch schneller und kostensparender auf den Markt bringen können. Aber auch Produkteigenschaften und Prozesse sollen durch Innovation verbessert werden. 

 

Projektdetails:

Laufzeit: 2012-2015

Förderung: Interreg IV

Projektpartner: T2i, Certottica, Transidee, ITG Salzburg, WKTirol, Regione Veneto

 

Weitere Informationen finden Sie auf der Seite: www.openinnovation-platform.net