OpenIoTforSmartCities

Das Projekt OPENIoT4SmartCities entsteht aus der Absicht heraus, die Chancen von neuen IT-Infrastrukturen und -Diensten mit den Anforderungen der Städte durch die Anwendung von neuen Technologien zu systematisieren.

Ziel des Projektvorschlags ist die Planung und Entwicklung einer sogenannten offenen Plattform für Smart Cities, welche die Integration von neuen Dienstleistungen für und mit den Bürgern, Unternehmen, Touristen und der öffentlichen Verwaltung fördern soll. Das Unternehmen Systems als Projektleader, wird konkret ein Produkt-Prototyp einer Software entwickeln, der durch die Anwendung des Internets der Dinge eine integrierte Entwicklung der Stadt in einer intelligenten Perspektive ermöglicht. Dadurch soll die Lebensqualität verbessert, neue Chancen zur sozialen und wirtschaftlichen Entwicklung geschaffen sowie neue Initiativen zur Nachhaltigkeit und weitere Formen der Integration erarbeitet werden. Dieser Ansatz ermöglicht es der Stadt und ihren Bewohnern, eine führende Rolle zu spielen und die lokale Identität und Kompetenz wieder zu entdecken und zu verbessern.

 

Die entwickelte Plattform wird durch eine Roadmap als operatives Instrument unterstützt, um die Bedürfnisse und Anliegen der Städte zu sammeln und, um einen realistischen und konsequenten Weg in Richtung Smart City einschlagen zu können. Fraunhofer Italia wird diese Herausforderung mit der Entwicklung einer Methodik konkretisieren, die die Einführung einer offenen Plattform für Smart Cities in einer Stadt begleitet und erleichtert.

 

Die erarbeiteten Tools werden auf der Grundlage einer realen Fallstudie implementiert und werden in verschiedenen Kontexten skalierbar, damit die Markteinführung durch die wiederkehrende Anpassung eines generischen Modells an einer bestimmten Vision. Die Studie hat zum Schwerpunkt den Vergleich zwischen einer mittelgroßen Gemeinde in der Region und der Gemeinde Meran.

 

Projektdetails:

Name: OPENIoT4SmartCities [CUP: B11B17000720008] 

Projektbudget: 403.178,97

Operationelles Programm: Europäischer Fonds für regionale Entwicklung (EFRE)  der Autonomen Provinz Bozen - Investitionen in Wachstum und Beschäftigung 2014-2020 

Partner: Systems srl, Fraunhofer Italia

Laufzeit: 05.2018 - 12.2019